Schulordnung

Wesentlicher Bestandteil unserer Schulordnung ist die gemeinsame Lern- und Erziehungsvereinbarung. 

Wir, die Schüler, Eltern und Lehrer wollen alle ein erfolgreiches Lernen und eine gute Zusammenarbeit. Diese Vereinbarung möchte mit wenigen Regeln für jeden deutlich machen, dass wir gleichberechtigt sind, uns respektieren und rücksichtsvoll miteinander umgehen.

Als Schüler(in) verpflichte ich mich:
  • Anderen Kindern und Erwachsenen friedlich, freundlich, verständlich und rücksichtsvoll zu begegnen.
  • Anderen Kindern zu helfen und niemanden beim Lernen und Spielen auszuschließen.
  • Pünktlich und regelmäßig am Unterricht teilzunehmen.
  • Die Aufgaben in der Schule und die Hausaufgaben regelmäßig zu erledigen und alle notwendigen Materialien mitzubringen.
  • Geliehene Materialien sorgfältig zu behandeln.
  • Auf Sauberkeit und Ordnung zu achten.
  • Die Toilette sauber und ordentlich zu verlassen.
  • Die Schul- und Klassenregeln zu beachten
Als Eltern/Erziehungsberechtigte verpflichten wir uns:
  • Die schulische Entwicklung unseres Kindes aktiv zu begleiten und die Lehrer(innen) bei Ihrer Arbeit zu unterstützen.
  • Die Erziehungsarbeit der Schule mitzutragen und eine positive Grundeinstellung zur Schule zu fördern.
  • Dafür zu sorgen, dass unser Kind regelmäßig und pünktlich, mit den notwendigen Lernmittel ausgestattet, in der Schule erscheint.
  • Den Planer/das Mitteilungsheft/Elternbriefe regelmäßig zu kontrollieren/lesen und die sorgfältige Anfertigung der Hausaufgaben zu fördern.
  • Die schulische Entwicklung unseres Kindes kontinuierlich mit Interesse zu begleiten und zu unterstützen und an Veranstaltungen wie  Klassenpflegschaftsabenden und Elternsprechtagen regelmäßig teilzunehmen.
  • Die Kinder mit einem ausgewogenen und gesunden Frühstück zu versorgen.
  • Für die Lehrerinnen und Lehrer ansprechbar zu sein.
  • Dafür zu sorgen, dass unser Kind an allen schulischen Veranstaltungen teilnimmt.
Als Lehrer(innen) verpflichten wir uns:
  • Die Schüler(innen) fair und gerecht zu behandeln und zu bewerten.
  • Den Schüler(innen) kompetente und verständnisvolle Gesprächspartner zu sein.
  • Die Schüler(innen) pädagogisch zu begleiten und fachlich zu fördern, gemäß ihrer individuellen Fähigkeiten.
  • Mit den Eltern vertrauensvoll zusammenzuarbeiten und ihnen Beratung und Hilfe anzubieten.
  • Bei Auffälligkeiten im Lern- und Verhaltensbereich uns zeitnah und rechtzeitig mit den Eltern in Verbindung zu setzen und gemeinsam eine Lösung zu erarbeiten.
  • Die Einhaltung der Schul- und Klassenregeln einzufordern.
  • Den Unterricht gut vorzubereiten und entsprechend zu gestalten.
  • Den Unterricht pünktlich zu beginnen.