Vorlesetag am 15.06.2021

Verhexter Vorlesetag in Jahrgang 1

Im Jahrgang 1 war heute alles verhext.
Unser Leseprojekttag drehte sich um Ottfried Preusslers "Kleine Hexe". Es wurde viel vorgelesen und ein Steckbrief über die kleine Hexe geschrieben. Die anschließende Lesespur auf dem Schulhof wurde in Partnerarbeit bearbeitet und die Kinder haben herausgefunden, wo das Xylofon versteckt wurde -natürlich im Hexenkessel. An verschiedenen Stationen gab es viele verhexte Angebote (Rätsel, Leseübungen, Bastelangebote...).
Ein Highlight war die Besenführerscheinprüfung im Schulgarten. Alle Erstklässler haben bestanden und sind nun im Besitz eines verhexten Besenführerscheins.

In Jahrgang 2 wurde in einer Wörterfabrik gearbeitet....

Wörterfabrik? Was soll das denn sein? Kann man Wörter zusammenbauen?
Mit diesen Fragen beschäftigten sich die Kinder des 2.Jahrgangs. Sie kamen zu erstaunlichen Ergebnissen....

Emmi und Einschwein

Die Klasse 3d hat das Buch „Emmi und Einschwein“ gelesen. Besonders interessant war die Stelle im Buch, als Emmi ihr magisches Tier bekommt. Sie erhoffte sich ein Einhorn. Was bekam sie? Ein EINSCHWEIN!!!

Die Kinder der Klasse 3d sind kreativ geworden und haben Einschwein oder Einhörner gemalt. Es wurde darüber gesprochen, welches Wunschfabelwesen sie sich wünschen würden.

"Die fliegenden Bücher des Mister Morris Lessmore"

Die Klasse 4d hat das Buch "Die fliegenden Bücher des Mister Morris Lessmore" kennengelernt. Ausgehend vom Inhalt des Buches wurden anschließend Geschichten zu unterschiedlichen Schreibanlässen verfasst, ein Teil der Geschichte wurde mit Orff-Instrumenten vertont und ein anderer Teil wurde beim Vortragen mit unterschiedlichen Farbtüchern ausgelegt.

<< zurück